Häufige Fragen

Ganzheitlich-Sinnorientierte-Pädagogik? Was ist das denn?

Wir verfolgen einen reformpädagogischen Ansatz in der religiösen Bildung und Erziehung, auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes. Was genau sich dahinter verbirgt, haben wir hier ausführlich beschrieben. „Ganzheitlich“ meint eine Bildung von Herz, Hand und Verstand gleichermaßen. „Sinnorientiert“ besagt, dass dem pädagogischen Handeln die Entscheidung zu Grunde liegt, dass der Mensch auf Sinn angelegt ist und ihn sucht, weil es ihn gibt.

Wofür steht die Kürzel RPP und IgsP-RPP?

Franz Kett

Die Bezeichnung „Religionspädagogische Praxis“ (RPP) steht für eine pädagogische Konzeption, deren Anfänge in den Jahren 1972-1978 durch das Zusammenwirken von Sr. Esther Kaufmann und Franz Kett liegen, und eine Zeitschrift, in dem diese Pädagogik ihre Darstellung findet und die seit 1978 vierteljährlich im RPA-Verlag erscheint.

Ab 1999 erfolgte durch Franz Kett die Weiterentwicklung der RPP zur ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik. Anfang 2008 wurde in der Absicht, die ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik zu bewahren, weiterzuentwickeln und die Ausbildung von Multiplikatoren / Kursleitern zu regeln, das „Institut für ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik – RPP e.V.“ (IgsP-RPP) gegründet, 2017 wurde es umbenannt in „Institut für Kett-Pädagogik“. Seit 2010 erscheinen Beiträge zur ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik einmal jährlich in den Jahrbüchern „Ganzheitlich sinnorientiert erziehen und bilden“ im Franz Kett-Verlag.

Ist der Verein evangelisch oder katholisch?

Sowohl als auch. Es handelt sich um ein ökumenisches Institut.

Was hat es mit diesen Bodenbildern auf sich, die auf Ihren Fotos zu sehen sind?

Die Gestaltung von Bodenbildern ist Teil unserer Pädagogik. Wir bereiten einen Platz zum Schauen, einen Ort, an dem sich die Geschichte vollzieht. Dieser Platz entsteht, indem er nach und nach ganzheitlich erfahren, erspielt und gestaltet wird. Dieser Schauplatz wird als Bild für eine innere Befindlichkeit entdeckt. (Beispiel. „Tor“  – Ich kann selbst sein wie ein Tor – offen oder verschlossen.) Der Gestaltungsvorgang dient dazu, Kompetenzen bei den Teilnehmern, zum Beispiel Kindern, zu entwickeln: Wahrnehmungsvermögen, Aufmerksamkeit, Beziehnungsfähigkeit, Sprache, mathematisches Verständnis, Gestaltungsfähigkeit, Phantasie und mehr.

Was kostet eine Mitgliedschaft?

Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied werden wollen! Hier haben wir Ihnen alle Informationen zur Mitgliedschaft zusammengestellt.

Ich habe noch mehr Fragen, an wen kann ich mich wenden?

Nutzen Sie einfach unsere Kontakt-Seite oder fragen Sie einen Regionalverantwortlichen in Ihrer Nähe.