Viele Religionen – eine Sehnsucht

In der Schule findet sich eine Pluralität von Weltanschauungen und Religionen. Wie ist ein Miteinander möglich? Wie kann man Toleranz, interreligiöse Beziehung und Verständigung zwischen den Religionen leben? An diesem Nachmittag wollen wir ganzheitlich sinnorientiert den Weg der Toleranz gehen, mit Hilfe der Geschichte von den drei goldenen Ringen (die Ringparabel von Lessing), mit biblischen Texten und kreativer Eigengestaltung. Und wir wollen den Blick richten auf die tiefe, menschliche Sehnsucht nach einem gelingenden, guten Leben, die uns alle eint.

    • Datum: Donnerstag, 03.11.2016
    • Uhrzeit: 15.00 – 18.15 Uhr
    • Ort: Innsbruck, Neururerhaus, Aula
    • Ansprechgruppe: Pädagoginnen und Pädagogen im Elementar- und Primarbereich – in Kindergarten und Volksschule
    • Referenten: Brigitte Gleirscher und Judith Jetzinger
    • Anmeldung beim Veranstalter: Über ph-online – Anmeldeschluss: 24.09.2016, Mail: irpb.innsbruck@kph-es.at, IRPB Innsbruck: Tel. 0512-2230-5201 / FAX 0512-2230-5299