Der Geist Gottes

„Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu“, so ertönt der Ruf zu Pfingsten in unserer Liturgie. Der Geist Gottes ordnet das Chaos. Der Geist Gottes ist Ursprung des Lebens.
Der Geist Gottes ist Beistand und macht lebendig. Der Geist Gottes verwandelt sanft und unauffällig, dramatisch und brausend. An diesem Nachmittag wollen wir versuchen, einzelne Wirkweisen des Heiligen Geistes, unterschiedliche Aspekte eines geistigen Verwandlungsprozesses den Schülerinnen und Schülern in der VS und Sek I zu vermitteln. Im Sinne der ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik (gsP) arbeiten wir mit Bildern aus der Natur: Feuer, Sturm; mit Bildern des Lebens: Enge und Verschlossenheit, Weite und Öffnung.

  • Datum: Mittwoch, den 26.4.2017
  • Uhrzeit: 15.00-18.30 Uhr
  • Ort: Landeck, Neuer Widum
  • Referenten: Elfriede Posch und gsP AssistenzAnsprechgruppe: Pädagoginnen und Pädagogen im Elementar- und Primarbereich – in Kindergarten und Volksschule
  • Anmeldung beim Veranstalter: Über ph-online – Anmeldeschluss: 24.09.2016, Mail: irpb.innsbruck@kph-es.at, IRPB Innsbruck: Tel. 0512-2230-5201 / FAX 0512-2230-5299.