Ostergruß

Liebe Mitglieder unseres Instituts, Freunde und Wegbegleiter, in diesen noch kalten Frühlingstagen freuen wir uns über jeden Sonnenstrahl. Er erzählt vom Frühling, von der Ostersonne, dem Licht des Lebens, das das Dunkel besiegt …

Sehr schnell von einem auf den anderen Tag kommt die Blüh- und Grünkraft zum Vorschein: Krokusse, die ersten Huflattichblüten, das Gras beginnt neu zu grünen – das Leben bricht durch mit großer Kraft und erzählt vom Neuanfang. So als wenn es uns zuruft:

Fülle des Lichts,
machtvolle Freude,
Hoffnung ohne Ende –
OSTERN!
(Hanni Neubauer)

Aus unserem Institut

Mit großer Freude feierten wir Anfang Februar das 10-jährige Jubiläum unseres Instituts auf der diesjährigen Mitgliederversammlung und Fachtagung.  Zwei weitere Multiplikatorenkurse fanden ihren Abschluss und wir freuen uns über einige Mitglieder, die sich zur Multiplikatorin für Kett-Pädagogik zertifizieren lassen.

Am ersten Mai-Wochenende wird zudem ein Kurs zur „Supervidierten Praxis“ in Freising stattfinden, auf dem sich mehrere Multiplikatoren auf den Weg zur Ausbildung zum Kett-Pädagogen machen.

Und auch der Film „Franz Kett – Leben in Beziehung“ steht kurz vor der Fertigstellung. Herzliche Einladung auch zur Sommerwoche unseres Instituts vom 30.7.-3.8.2018. Wir wollen zum Thema „Herzensbildung“ weiterarbeiten. Haltet euch den Termin frei, es wird bestimmt wieder eine interessante Woche in der wir gemeinsam zur Kett-Pädagogik arbeiten und gestalten wollen. Die Einladung und Anmeldung wird dann wieder an alle verschickt und ihr findet sie auf unserer Webseite.

Der Vorstand hat die Sitzung vom März auf das erste Mai-Wochenende verschoben, da es mehrere Terminüberschneidungen gab. So wird sich der Vorstand vom 18.-19.5.18 in Werdenfels zur nächsten Sitzung treffen. Soviel in Kürze vom Vorstand.

Und so wünsche ich Euch und Ihnen, dass Sie mit Osteraugen voller Glauben und Vertrauen auf den schauen, der den Tod besiegt hat – Jesus.

Bischof Hemmerle drückte dies so aus:

„Ich wünsche uns Osteraugen,
die im Tod bis zum Leben sehen,
in der Schuld bis zur Vergebung,
in der Trennung bis zur Einheit,
in den Wunden bis zur Heilung.

Ich wünsche uns Osteraugen,
die im Menschen bis zu Gott,
im Gott bis zum Menschen,
im ICH bis zum DU
zu sehen vermögen.

Und dazu wünsche ich uns
alle österliche Kraft und Frieden,
Licht, Hoffnung und Glauben,
dass das Leben stärker ist
als der Tod.“

Im Namen des Vorstands
Antje Buggisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.