Kind dieser Welt

kind-dieser-welt„Zum Sehen geboren, zum Schauen bestellt, so bin ich da – Kind dieser Welt“ – so war das thematische Wochenende mit Franz Kett und Angelika Stegmair vom 7. – 9. Oktober 2016 in der Oase Steinerskirchen überschrieben. Eingeladen hatte das IgsP. 42 Teilnehmer aus Kindertagesstätten, Schulen, oder einfach „privat“ waren gekommen, um ganzheitlich und sinnorientiert das zentrale Thema des „Menschseins“ zu erarbeiten …

„Schön, dass Du da bist!“, die Grundlage menschlichen Da-Seins in Beziehung, war so auch der Einstieg am Freitagabend. In der Kreuzgestalt manifestiere sich die menschliche Dimension des Lebens. Ausgespannt zwischen Himmel und Erde, und ausgebreitet in die Welt erfährt sich der Mensch als eingebunden in die Grundvollzüge des Lebens. In Jesus Christus wurde dies ein für allemal deutlich. Durch seine Hingabe am Kreuz hat er die „Herzmitte“ des Menschseins in der Liebe neu eröffnet.

kett-10-2016-2Nach einem Morgenimpuls zum Heiligen Franz von Assisi, begleitete die Teilnehmer am Samstag dann das Thema „Wasser“. Beispielhaft für die grundlegende Beziehung des Menschen zur Schöpfung entfalteten Franz Kett und Angelika Stegmair mit den Kursteilnehmern eindrucksvolle Mitte-Bilder. Von einer naturwissenschaftlichen Erschließung mit einer stark erfahrungsbezogenen Einheit über einen musischen Zugang schloss sich der Bogen im symbolhaften Deuten dieses grundlegenden Elementes. In der Abendeinheit begegneten die Teilnehmer dann der „Geschichte vom Wasserkrug“.

kett-10-2016-1Neben den Einheiten kam passend dazu auch die Bewegung in meditativen Tänzen nicht zu kurz. Die erste Einheit am Sonntagvormittag war zur biblischen Erzählung von der Arche Noah, eine typische „Wassererzählung“, die eine tiefe Dimension menschlichen Leben erschließen helfen möchte. Da dies Wochenende für Franz Kett das letzte Kurswochenende in der Oase war, gestalteten die Teilnehmer unter Anleitung von Angelika Stegmair und Andrea Alt eine berührende Einheit zum Thema „Wer Liebe sät, wird Freude ernten“. Fast 30 Jahre lang gab Herr Kett Kurse in Steinerskirchen. Dafür dankten ihm die Teilnehmer stellvertretend für viele vor ihnen mit einem persönlichen Erntedanksträußchen. In der Mitte war eine große Baumscheibe in Manier der ganzheitlich-sinnorientierten Pädagogik gestaltet worden, das Zeichen für Wachsen und Reifen, das die Referentinnen mit eindruclsvollen Texten auf das Wirken von Franz Kett übertrugen.

Damit ein Wochenende richtig „rund“ sein kann, gehört auch das „Drumherum“: So konnten sich die Kursteilnehmer in der Oase wieder rundum wohl fühlen. Herzlichen Dank!!
Der nächste Themenkurs in der Oase wird vom 17. – 19. Februar 2017 stattfinden. Referenten dazu sind: Anita Würkner und Angelika Stegmair. Das Thema ist noch nicht festgelegt, kann aber ab Mitte November auf der Website des IgsP unter Veranstaltungen erfahren werden.

Toni Stegmair

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s