Die ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik zieht auch in Ungarn ihre ersten Kreise

Die ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik zieht auch in Ungarn ihre ersten KreiseNach einem Kurs in Nagyvarad in Transsylvanien mit Franz Kett und Pater Cyril Havel habe ich einige Einheiten in meiner Schule in Oroshaza und in einer Gemeinschaft mit Behinderten verwirklicht …

Die Einheit zeigt die Gestaltung eines Hoffnungssterns, der auf Jesus hinweist. Die Teilnehmer konnten zum Abschluss eigene Hoffnungssterne legen und von ihren Hoffnungen und Erwartungen erzählen.

Hier zwei Bilder:

Ungarn2

Ungarn1

Zsuzsanna Majoros

Franz Kett und Pater Cyril Havel werden voraussichtlich im Juli 2016 einen weiteren Kurs für ganzheitlich sinnorientierte Pädagogik in Ungarn gemeinsam veranstalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s