Regionaltreffen in Mittel- und Oberfranken

Regionaltreffen in Mittel- und OberfrankenIn diesem Jahr trafen wir uns wieder zweimal zu einem gemeinsamen Abend. Im Frühjahr im Kindergarten St. Xystus in Erlangen stand der Frühling im Mittelpunkt. Margit Kaiser gestaltete „Die Blumenzwiebel, die nicht wachsen wollte“ und Antje Buggisch eine Anschauung zum Thema „Der Tag ist jetzt erwacht, die Sonne lacht“.

Die 20 Teilnehmer erlebten ganzheitlich sinnorientiertes Arbeiten und tauschten sich anschließend darüber aus …

Regionaltreffen Franken 1„Werde, der Du bist“ – die Kernaussage der Blumenzwiebelgeschichte – ist ein Thema, das alle Altersstufen betrifft, so dass sowohl Erzieherinnen als auch Religionslehrerinnen eigene Aspekte einbringen bzw. entdecken konnten.

Sich öffnen für das Leben, um wachsen zu können ins Leben hinein – kann uns die Anschauung zum Symbol der Sonne ins Bewusstsein bringen. Diese alltägliche Erfahrung, dass die Sonne aufgeht und ihr Licht uns schenkt, dass wir uns öffnen für den Tag, kann immer wieder im Laufe des Jahres reflektiert werden.

Regionaltreffen Franken 2Am 2. Dezember trafen sich 37 Frauen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen im Pfarrheim in Poxdorf. Die Botschaften des Engels „Fürchte dich nicht!“, „Geh deinen Weg!“, „Ich bin bei dir!“ usw. wurden in der Erlebnisgestaltung „Der Engel“, die Antje Buggisch mit den Teilnehmern durchführte, als Zusagen für das eigene Leben entdeckt. Immer wieder kommt es in unserem Leben zu Begegnungen, die uns „engelsgleich“ aufrichten, halten, mitgehen und tragen.

Regionaltreffen Franken 3Dass der König, dessen Geburt wir an Weihnachten feiern, jeden gebrauchen kann, gestaltete Margit in der Geschichte von Max Bolliger „Der Tölpel“. Wenn Menschen so angenommen werden, wie sie sind, wenn sie ihre eigenen Ideen umsetzen dürfen, wenn vermeintliche Schwächen zu Stärken werden, dann kommt der Himmel auf die Erde, dann wird das Königreich Gottes Wirklichkeit unter uns.

Das neue Jahrbuch 2014 „Ganzheitlich-sinnorientiert erziehen und bilden“, das wir vorstellten, kam sehr gut an. Es freute uns sehr, dass in der Zwischenzeit schon wieder viele nach dem Termin für das nächste Regionaltreffen fragten. Sobald der Termin feststeht, wird er im Regionalbereich auf der Webseite veröffentlich.

Margit Kaiser und Antje Buggisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s