Weihnachtsgruß

Weihnachtsgruss-2013Liebe Mitglieder unseres Instituts,
liebe Freundinnen und Freunde der ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik,
liebe Interessierte …

Wir wünschen Euch und Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, für das Jahr 2014 alles Gute, Zufriedenheit, Gesundheit und Gottes Mitgehen auf allen Wegen. Weiterhin viel Freude an der ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik und danke für jedes große und kleine Engagement.

Das nachfolgende Gedicht von Paul Weismantel erzählt vom Ursinn des Weihnachtsfestes. Wenn wir versuchen, ein bisschen danach zu leben kann heute und überall Weihnachten werden.

Der Vorstand
Franz Decker, Kerstin Lermer, Anton Stegmair, Antje Buggisch, Katharina Wagner, Patricia von Massenbach-Wahl

Was für ein Gott?

Was bist du für ein Gott,
dass du dich als der Höchste
so tief zu uns Menschen
herabneigst, um uns nahe
zu sein als einer von uns?

Was bist du für ein Gott,
dass du als der Größte
ein kleines Kind wirst,
um uns zu lehren, dass
wir alle deine Kinder sind?

Was bist du für ein Gott,
dass du als der Stärkste
so viel Schwäche zeigst,
damit wir uns der eigenen
Schwächen nicht schämen?

Was bist du für ein Gott,
dass du als der Mächtigste
so wehrlos und ohnmächtig
auftrittst, um uns den Weg
gewaltloser Liebe zu weisen?

Was bist du für ein Gott,
dass du als der Reichste
eine solche Armut wählst,
damit wir deinem Beispiel
folgen, um als Kirche der
Armen zu leben?

Paul Weismantel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s